Adeline Maillet for NIA.

 

Wie man aus einfachen weißen Lackstiften ein kleines Kunstwerk zaubert, das hat uns letzte Woche eine liebe Freundin aus Lyon veraten. Ich spreche von Adeline Maillet  und bin immer noch ganz verzaubert von den zwei Tagen, die sie uns in München besucht hat.

 

Adeline wohnt mit ihrer Familie in Lyon und arbeitet seit über 10 Jahren beruflich als  Stylistin. Mit Freunden hat sie vor ein paar Jahren das tolle Macramé Label IWWI gegründet. Wir im Nia. sind schon lange große Macramé Fans und können euch die geknüpften Kleinigkeiten nur ans Herz legen. Schaut mal bei IWWI vorbei, der Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

 

Zu Adelines zweitem Standbein gehört das Bemalen von Schaufenstern. Mit einer bewundernswerten Leidenschaft und Hingabe entstanden schon viele von Adelines kleinen Kunstwerken. Und das alles freihand, denn die sympathische Französin zeichnet ihre Kompositionen ganz ohne Vorzeichnen auf die Schaufenster. Bewunderswert!

 

Hauptsächlich ist sie natürlich in Frankreich unterwegs und jetzt zum ersten Mal in Deutschland und das bei uns im Nia. Das Ergebnis ist toll geworden. Merci Adeline – il a été un honneur!

 

 

 

 

Tag 1 im Nia.Bazar

 

20161124-d75_8852

 

 

 

 

20161124-d75_8861

 

 

 

20161124-d75_8831

 

 

20161124-d75_8973

 

 

 

20161124-d75_9003

 

 

20161124-d75_8996

 

 

 

 

Tag 2 im Nia.Prêt-à-porter

 

20161125-d75_9100

 

 

 

 

 

 

20161125-d75_9096

 

 

 

 

 

 

 

20161125-d75_9140

 

 

 

20161125-d75_9128

 

 

 

 

20161125-d75_9148