Mein Lieblingspulli braucht viel Liebe und Pflege

marie sixtine pull

Hier haben wir eine Liste für Eure Lieblingsteile aus Wolle zusammengestellt, denn die Wolle sollte man immer liebevoll behandeln, damit nicht irgendwann der Wurm drin ist.

Wollsachen sind beim Waschen immer vorsichtig zu behandeln.

Man sollte auf jeden Fall ein spezielles Wollwaschmittel in kleiner Menge verwenden – meine Empfehlung: SOAK!

NO GO:

  • Weichspüler
  • zu viel Waschpulver lässt die Wolle verfilzen

Wenn ihr ein Topmodell unter den Waschmaschinen besitzt, könnt ihr eure Wollsachen in einem Wäschenetz oder einem Kissenbezug waschen, dies verhindert eine zu grosse Reibung und die Wolle verfilzt nicht. Maximal 400 Schleuderumdrehungen!!!

Falls ihr nicht wirklich Vertrauen in eure Maschine habt und sie schon etwas in die Jahre  gekommen ist, geht die Wäsche auch ganz fix im Waschbecken von der Hand.

hier einige Dinge, die man beachten sollte:

  • lauwarmes Wasser
  • nicht einweichen lassen
  • leicht hin- und herbewegen und dann mit kaltem Wasser ausspülen
  • nicht auswringen, sonder vorsichtig ausdrücken und dann  in ein Handtuch einwickeln und schlieslich flach trocknen lassen
  • ab und zu mit einem Wollrasierer die kleinen Wollmäuse entfernen.

Und der Pulli bleibt einer deiner Lieblinge!